Eine Runde auf der Hwaseong Festung in Suwon [Gyeonggi]

Heute war Pause von Seoul angesagt. Wir fuhren deshalb mit dem Auto nach Suwon im Gyeonggi Provinz. Nach ca. einer Stunde in Richtung Süden erreichten wir das Hwahongmun Tor. Von dort aus begann unsere 5,5km lange Runde auf der Festung Hwaseong, die Ende des 18. Jahrhundert erbaut wurde.

Ein wunderschöner und abwechslungsreicher Rundgang.

Die Festung ist bestimmt ein sehr schöner Foto-Spot im Frühling während der Kirschblütenzeit und im Herbst, wenn die Blätter gelb-rot färben.

Von Seoul aus kannst du Suwon mit der u-Bahn der Linie 1 erreichen.

Interessierst du dich für weitere Tagestouren von Seoul aus? Meine Vorschläge findest du HIER.

Wenn der Blog dir gefällt, teil den bitte mit deinen Freunden. Dankeschön!
  • 9
    Shares

3 Antworten auf „Eine Runde auf der Hwaseong Festung in Suwon [Gyeonggi]“

  1. Heute sind wir bei wunderschönen Wetter einen Teil vom beschriebenen Rundgang gegangen. Sehr gut im Blog beschrieben und empfehlenswert, wir hatten auch noch das Glück das gerade einige Veranstaltungen statt fanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.