Gut zu wissen vor deiner Einreise nach Süd-Korea

Ein paar organisatorische Dinge, die du vor deiner Einreise nach Süd-Korea wissen sollst…

1. Korea Visum

Mit einem gültigen Deutschen Reisepass kannst du aktuell als Tourist oder Geschäftsreisende bis zu 90 Tage ohne Visum nach Korea einreisen und bleiben. Wenn du eine andere Nationalität, ein anderes Reisezweck oder länger bleiben möchtest, musst du dir ein Visum besorgen. Mehr Informationen hierzu findest du auf der Webseite der Koreanischen Botschaft.

2. Passport- und Zollkontrolle 👮🏼‍

2.1 Formulare

Nun bist du im Flieger ✈️ in Richtung Korea. Normalerweise nach der Ankunft wird’s dir zwei in Englisch geschriebenen Formulare aushändigt: die Arrival card (Ankunftskarte) und das Traveler declaration form (Zollerklärungsformular). Die beiden müssen ausgefüllt und bei den Beamten am Flughafen abgegeben werden.

Korea, Immigration, Incheon International Airport
Formulare

Falls du im Flugzeug doch keine bekommst, musst du vor den Grenz- und Zollkontrollstationen die Formulare dir nehmen und ausfüllen. Nimm dir einen Stift mit, um alles schnell schreiben zu können.

Korea, Immigration, arrival card
Notwendige Informationen für Arrival card
Korea, Immigration, Incheon International Airport
Arrival card

2.2 Passportkontrolle

Wenn du mit dem Flugzeug angekommen bist, musst du, wie überall, einfach dem „Arrival“ (Ankunft) Schild folgen. Irgendwann siehst du zwei Schlangen, die zur Passportkontrolle führen: die eine nur für Koreaner, die andere nur für Ausländer.

Bei der Passportkontrolle werden deine Unterlagen geprüft, Finderabdrücke aufgenommen und geprüft, ob du einreisen darfst. Normalerweise ist es kein Problem hier zu erwarten, wenn du dich vorher über die Reiseeinstimmungen informiert hast.

Korea, Immigration, Incheon International Airport
Passportkontrolle

Wenn du einreisen darfst, bekommst du zusammen mit deinem Pass ein Zettel zurück – die “Entry Confirmation” – Einreisebestätigung. Dieses musst du während deines Aufenthaltes in Korea gut aufbewahren, für den Fall, dass du kontrolliert wirst.

Nun bist du offiziell in Korea!

2.3 Zollkontrolle

Nach dem du deine Koffer zusammen hast, musst du durch die Zollkontrolle. Die Zollvorschriften sind auch bei der Webseite vom auswärtigen Amt zu finden.

Wenn du die Regeln nicht verletzt, kannst du beim grünen Ausgang (Nothing to declare) durchgehen.

3. Was du noch am Flughafen machen solltest

3.1 Bargeld abheben 💶

Prinzipiell wenn deine Kreditkarte in Süd-Korea freigegeben ist, kannst du hier fast überall hiermit bezahlen. Nichts desto trotz ist es zu empfehlen, etwas Bargeld mit sich zu führen, z.B. für Street-food.

Direkt am Flughafen hinter dem Ausgang findest du viele Geldautomaten, wo du Bargeld abheben kannst. Achtung: die Karte, mit der du Geld abheben möchtest, muss auch für Korea freigeschaltet sein! Die PIN ist hierfür notwendig. Außerdem musst du damit rechnen, dass die Banken Extragebühr für Bargeldabhebung nehmen.

Korea, Immigration, Incheon International Airport
Geldautomaten und -wechselbüro

Es ist ebenfalls möglich, € in ₩ zu wechseln, oder später in der Stadt Geld abzuheben. Ich hatte mal mehrere Geldautomaten ausprobieren müssen, bis ich Bargeld bekam, obwohl die Karte normal funktioniert. Dadurch musste ich feststellen, dass nur die Global ATMs von der Hanabank (KEB) mit ausländischen Kreditkarten zuverlässig funktionieren.

2.2 SIM Karte kaufen

Es gibt zwar in Korea viele freie Internet Wifi, allerdings sind sie nicht schnell und stabil. Falls du kurzfristige (bis zu 30 Tage) Roamingkosten vermeiden möchtest, empfehle ich, direkt am Flughafen eine SIM Karte zu kaufen.

Korea, Immigration, Incheon International Airport
SIM Karte kaufen

Ein Kumpel hat mir auch vor Kurzem kkday.com gezeigt, wobei du SIM Karte vorab online kaufen kannst und am Flughafen abholen bzw. aktivieren. Das klingt nicht schlecht. Leider habe ich selbst keine Erfahrung damit.

2.3 T-Money Karte kaufen und aufladen

T-Money Karte ist eine RFID Karte, die du für öffentliche Verkehrsmittel und Taxi verwenden kannst. Sie kostet nur ₩2.500 (~€2), ist landesweit gültig und sowohl in Convenient Store als auch an Metrostationen aufgeladen werden. Deshalb benutze ich sie lieber als Cash bee 🐝 .

Da es am Flughafen auch GS25 und C&U gibt, würde ich empfehlen, hier gleich die T-Money Karte zu kaufen.

4. Vom Incheon Flughafen in die Stadt

Vom Incheon Flughafen hast du verschiedene Möglichkeiten, um dein Hotel oder Reiseziel zu erreichen: Bus, Zug, Taxi oder Mietwagen.

Wenn du bereits online bist, ist es sicherlich hilfreich, mit der Naver Map App die Route zum Ziel vorher zu berechnen, um zu wissen, welches Transportmittel bzw. welche Wege für dich am besten ist. Danach musst du nur den Wegweisungen folgen.

4.1 Airport Express Bus 🚌

Es fahren sehr viele Busse vom Incheon Flughafen zu verschiedenen Orten ab. Grob zur Orientierung: von dort aus bis zum Seoul Innenstadt (Seoul Station) dauert es ca. eine bis anderthalb Stunden und kostet ca. ₩15.000 (~€12) pro Person. Tickets können am Verkaufsstand oder mit T-money-Karte im Bus erworben werden.

Korea, Incheon Airport, travel by bus, airport express bus
Busticket von Incheon Flughafen

Bevor du in den Bus einsteigst, werden deine Koffer in das dafür vorgesehene Fach eingelagert. Du bekommst sie bei der Ankunft wieder.

4.2 Airport Railroad Express (AREX) 🚊

Der AREX ist das schnellste und günstigste Transportmittel vom Incheon Flughafen zum Seoul Hauptbahnhof. Für die 63km lange Strecke braucht er nur 50 Minuten und kostet ₩9.000 (~7€).

Wie beim Busticket, kannst du AREX Ticket entweder am Ticketschalter oder mit der T-Money-Karte direkt kaufen.

4.3 Taxi 🚕

Mit Taxi zu fahren ist es etwas teuerer als Bus und AREX, jedoch flexibler. Für den Fall dass du viel Gepäck hast, oder dein Hotel schwer mit dem öffentlichen Verkehr zu erreichen ist, oder wenn mehrere Personen die Taxikosten teilen können würde ich Taxi empfehlen.

Es gibt in Seoul auch zwei verschiedene Taxi-Arten: normales Taxi (orange-farbige Autos) und Luxustaxi (in schwarz). Mit einem normalen Taxi kostet die Fahrt vom Incheon Flughafen zur Seoul Innenstadt ca. ₩50.000 (~40€), plus Straßenmaut für die Autobahn.

4.4 Mietwagen 🚙

Du darfst mit einem internationalen Führerschein in Korea Auto fahren. Es gibt ebenfalls am Flughafen zahlreiche Autovermietungsfirmen u.A. Sixt, Avis, von wo du dir einen Wagen mieten kannst. Du bist damit sehr flexibel, allerdings lohnt es sich meiner Meinung nach für die Stadt alleine nicht, da es viel Stau gibt.

Wenn du noch mehr wissen möchtest, schreib einfach ein Kommentar oder schick mir eine Email…


Gute Reise!
😄

Wenn der Blog dir gefällt, teil den bitte mit deinen Freunden. Dankeschön!

2 Antworten auf „Gut zu wissen vor deiner Einreise nach Süd-Korea“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.