Eine 24-Stunden-Tour in Busan – 부산

Busan ist ein sehr wichtiger Seehafen, die 2. größte aber gleichzeitig wunderschöne Stadt im Süd-Osten Korea. Und durch die gute KTX Anbindung erreichst du sie von Seoul aus innerhalb von weniger als 2,5 Stunden. Wenn du am Wochenende noch nichts vorhast… Wie wäre es mit einer Tour nach Busan?

Busan, wochenende trip nach busan, busan tour, 24h busan, gwangalli beach
Gwangalli Beach

Hier ist meine Empfehlung für eine entspannte, jedoch erlebnisreiche 24-stunden-Reise in Busan. Diese Tour ist einfach und auch geeignet für Familien mit Kleinkindern.

Der Reiseplan für 24 Stunden

Tag 1: Anreise und Entspannen am Strand

Tag 2: Taejongdae Park – Fischmarkt – Gamcheon Kulturdorf – Abreise spät abends

Busan, wochenende trip nach busan, busan tour, 24h busan
Übersicht – Sehenswürdigkeiten in Busan

Hier sind die Details mit Naver Map links…

Tag 1: Ankunft und Entspannen am Strand

Nach der Anreise und dem Einchecken beim Hotel nimm einfach deine Badekleidung mit zum Haeundae oder Gwangalli Beach. Beide Strände sind wunderschön mit weißem Sand und kristallklarem Wasser.

Haeundae Beach – 해운대해수욕장

Busan, Mydaysinkorea
Haeundae Strand morgens

Der Haeundae Beach ist der bekannteste Strand Koreas. Der weiße Sand verbreitet sich hier auf eine Fläche von mehr als 1.5 km lang und ca. 40 m breit. Das Wasser ist kristallklar und flach, deshalb ist er im Sommer sehr beliebt.

Etwas Westlich vom Haeundae Beach befindet sich der Dongbaek Insel Park, eine kleine grüne Parkanlage für einen kleinen Sparziergang zwischen durch.

Busan, Mydaysinkorea
Dongbaek Insel

Naver map: Haeundae Beach

Gwangalli Beach – 광안리해수욕장

Der Gwangalli Beach hat ebenfall schönen weißen Sand, liegt näher zur Innenstadt und bietet außerdem einen wunderschönen Blick auf die Gwangandaegyo-Brücke – eine der schönsten Brücken Koreas.

Busan, wochenende trip nach busan, busan tour, 24h busan, gwangalli beach
Gwangalli Beach

Diese Brücke verbindet die Innenstadt von Busan mit dem Namcheon-dong Gebiet, ist mehr als 7km lang und hat zwei Ebenen für zwei Verkehrsrichtungen.

Busan, Mydaysinkorea
Gwangandaegyo-Brücke am Abend

Naver map: Gwangalli Beach

Gut zu wissen…

Das Baden am Strand ist meistens von 9 bis 18 Uhr erlaubt. Umkleidekabinen mit Dusche findest du am Rand des Strandes. Sonnenliegen und -schirme stehen hier natürlich auch zum Mieten zur Verfügung.

Was zum Essen und Trinken findest du in den zahlreichen Lokalen am Strand. Wenn es dunkel ist, wird hier sehr oft Feuerwerk am Wasser von den Besuchern gemacht. Du kannst dir auch Feuerwerkskörper von einem Covenience store kaufen und selbst zünden. Das macht richtig Spaß!

Und vergiss nicht, am nächsten Tag früh morgens aufzustehen, den Sonnenaufgang am Meer zu bewundern.

Night Markets

Wenn du spät abends noch etwas erleben möchtest, fahr zum 국제 시장 (Gukjesijang) – dem Gukje (International) Market in der Nähe vom Busan Bahnhof. Hier findest du nicht nur was zu Essen sondern auch viele schöne Dinge aus Korea und von überall.

Dieser Markt ist auch sehr bekannt durch eine erfolgreiche koreanischen Movie mitdemselben Namen – 국제 시장 (Gukjesijang – 2014) – eine berührende Geschichte über einen Koreaner, der aus diesem Gebiet stamm. In seinem Leben überlebte er den Koreanischen Krieg, ging nach West-Deutschland als Bergarbeiter und musste auch im Vietnam Krieg dienen…

Naver map: Gukjesijang

Tag 2: Taejongdae Park – Gamcheon Kulturdorf

Taejongdae Park

Busan, Mydaysinkorea
Busan vom Taejongdae Park

Nach dem Frühstück geht’s weiter zum Taejongdae Park – ein Symbol von Busan. Felsen, die direkt auf dem blauen Wasser sich befinden, grüne Bäume, schöne Tempelanlagen und wunderbare Aussicht – alles kannst du in diesem Park sehen.

Busan, Mydaysinkorea
Aussicht vom Taejongdae Park
Busan, Mydaysinkorea
Aussicht vom Taejong Tempel
Busan, Mydaysinkorea
Blütende Hortensien im July

Du kannst den Park entweder kostenlos zu Fuß, mit etwas bergauf bergab erkundigen oder dich mit dem bunten Danubi-Zug zu den Besichtigungspunkten bringen lassen. Das Zugticket kostet 3.000₩ pro Person (~2,5€).

Eine weitere Option, den Taejongdae Park zu besichtigen ist mit dem Schiff. Das kostet um die 10.000₩ pro Person und konnte vom Touristeninformationsbüro direkt am Eingang gebucht werden.

Naver map: Taejongdae Park

Mittagessen im Fischmarkt

Zum Mittagessen kehrst du zurück zur Innenstadt. Sowohl im Fischmarkt Jagalchi, im Bupyeong Market findest du große Auswahl an Essen.

Busan, Mydaysinkorea
Fischmarkt
Busan, wochenende trip nach busan, busan tour, 24h busan
Jagalchi Market – Seafood Paradies

Naver map: Jagachi Market

Gamcheon Kulturdorf

Nun hast du wieder volle Energie, deshalb geht’s jetzt etwas bergauf in das Gamcheon Kulturdorf.

Busan, Mydaysinkorea
Gamcheon Kulturdorf

Das Dorf kann man nicht verfehlen, denn du es sofort durch die blau gestrichenen Häuser, die sich auf einem Hügel anreihen. Es erinnert sie mich sehr an die Indische blaue Stadt Jodhpur.

Zahlreiche Gemälde, Kunstwerke, kleine Café’s, schöne Aussicht und auch grüne Gärten findest du auf deinem Sparziergang im Gamcheon Kulturdorf. Insbesondere in der Kirschblütenzeit ist dieses Dorf traumhaft schön.

Korea, Spring, Frühling, Reise in Korea, Travel in Korea, Natur, Nature
Bunte Häuser im Kirschblütenwald
Korea, Spring, Frühling, Reise in Korea, Travel in Korea, Natur, Nature
Kirschblüten am Straßenrand

Naver map: Gamcheon culture village

Weitere Ziele

Hast du noch mehr Zeit? Keine Sorge, denn Busan bietet noch vieles mehr an. Zum Beispiel

Haedong Yonggung Tempel

Haedong Yonggung bedeudet wörtlich der Palast des Drachens in der Ostsee. In Asiatischen Mythen herrschten die vier Drachen über die Nord-, Süd-, West- und Ost-See. Sie sind sehr heilig, mächtig und könnten dir helfen, deine Wünsche in Erfüllung zu bringen.

Diese buddhistische Tempel Anlage wurde während der Goryeo Dynastie direkt an der Küste gebaut. Schon bereits von 5 Uhr morgens lässt das Tempel Besucher ein, um von hier aus den Sonnenaufgang zu bewundern.

Naver map: Link

Oryukdo – Skywalk

Wieder Felsen, Wasser und wunderschöne Landschaft.

Korea, Spring, Frühling, Reise in Korea, Travel in Korea, Natur, Nature
Oryukdo Sunrise Park

Naver map: Oryukdo

Shopping

Falls du Zeit und Lust auf Shopping hast, findest du in Busan zahlreiche Möglichkeiten zum Shoppen. Unter anderem in den unterirdischen Märkten an den großen U-Bahn Stationen wie Busan Bahnhofs, oder Seomyeon Station. Die Auswahl hier ist wirklich riesig.

Als Mitbringsel, vergiss nicht die bekannte Fischkuchen (Odeng oder Omuk) und die Hausgemachte Chocopie vom Chocopie house zu kaufen. Total yumi! 

Ein paar persönliche Tipps für Busan

Wie kommst du hin und zurück nach Seoul?

Für eine entspannte An- und Abreise von Seoul empfehle ich den KTX-Zug zu nehmen. Im Vergleich zum Autofahren (5-6 Stunden) dauert das nur 2,5 Stunden und du musst dich nicht mit den ganzen Staus ärgern.

Am Wochenende oder Hauptreisezeit in Korea (Seollal und Chuseok) wäre es wichtig, dass du die KTX Tickets vorher reservierst. Die Reservierung ist aktuell ein Monat im Voraus möglich.

Wie kommst du von A nach B in Busan?

Wenn du schon gewohnt bist, mit öffentlichem Verkehrsmittel in Korea fortzubewegen, kannst du hier in Busan auch genau so tun. Bus und U-Bahn sind sehr praktisch, gut organisiert und günstig . Ich benutze meistens Naver Map um herauszufinden, welchen Bus oder welche Bahn ich nehmen soll.

Hop-on, hop-off Bus ist ebenfalls eine gute Alternative, wenn du viele Sehenswürdigkeiten an einem Tag abhaken möchtest.

Das Taxi kostet hier auch nicht teuer, insbesondere wenn du mit mehreren reist

Ich empfehle außerdem die T-Money Karte zu kaufen und einzusetzen. Sie wird als Fahrkarte in Busse, U-Bahn und Taxi überall akzeptiert. Und du musst keine Mehrkosten bezahlen, wenn du innerhalb von 30 min. von Bahn auf Bus umsteigst

Wo übernachtest du am besten?

Es kommt darauf an, welchen Anspruch und welches Budget du hast, findest du heutzutage eine große Auswahl an Optionen online. Für diesen kurzen Trip empfehle ich, in der Nähe des Strandes oder in der Nähe vom Bahnhof zu übernachten.

Wohin mit dem ganzen Gepäck?

An den großen Sehenswürdigkeiten und am Bahnhof gibt es meistens Schließfächer, in die du dein Gepäck während der Reise einschließen kannst. Nimm etwas Bargeld mit, um ggf. eins mieten zu können.

Mehr Bilder von meiner Tour findest du hier.

Wenn du noch Fragen hast, schreib mir gerne direkt.

Gute Reise!

Dieser Beitrag wurde zuletzt am 2.6.2019 aktualisiert.

Wenn der Blog dir gefällt, teil den bitte mit deinen Freunden. Dankeschön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.