Blumenmarkt in Seoul – Paradies für Farben und Duft

In Seoul begegnest du an fast jeder Ecke einen süßen Blumenladen – 꽃집. Allerdings sind seine Preise relativ hoch, manchmal zu hoch. Außerdem ist die Auswahl an grünen Pflanzen sehr gering. Deshalb gehe ich lieber zu einem großen Blumenmarkt, um grüne Pflanzen und frische Schnittblumen zu kaufen. Ich habe jedes Mal super viele Freunde daran, einfach mal durch die Blumenhallen durch zu schlendern. Denn die bunten Blumen und ihr Duft hellen meine Stimmung immer sofort auf.

Kennst du die drei großen Blumenmärkte in Seoul? Wenn nicht, habe ich sie für dich unten aufgelistet. Anders als in Deutschland kannst du diese (Groß-)Märkte auch ohne Gewerbeschein einkaufen.

Günstig Blumen kaufen
Eine tolle Vase für nur 6.000₩ 😍

1. Namdaemun-Markt

Den Namdaemun-Markt kennt ja jeder. Aber nicht jeder weiß, dass es dort einen großen Blumenmarkt gibt.

„Blumenmarkt in Seoul – Paradies für Farben und Duft“ weiterlesen

Anleitung für Valentinstag (e) auf Koreanischer Art

Bald ist es wieder 14. Februar, der weltweilt als Valentinstag – Tag der Verliebten 💝 bekannt ist. Diesen kenne ich nur so, dass Verliebten sich gegenseitig etwas an diesem Tag schenken, um ihre Liebe zu zeigen. Aber wie ist das in Korea?

Es wäre doch viel zu langweilig, wenn es hier genau so gefeiert wird, wie sonst wo! So „verrückt“ 😆 wie Koreaner sind, zelebrieren sie den Tag der Verliebten nämlich nicht nur ein Mal im Jahr, sondern gleich 12! Denn jeder 14. Tag des Monats gilt als ein wichtiger Tag für Verliebten. Das ist eine Kultur für sich!

Valentinstag, Valentine's, Festival, Culture, Kultur, Koreanisches Leben, Korean life, Tradition

Unten findest du eine Zusammenfassung und zugleich kurze Anleitung für dich, an welchem Tag du wie mit deiner/-m Liebsten auf Koreanischer Art und Weise verbringen kannst.

„Anleitung für Valentinstag (e) auf Koreanischer Art“ weiterlesen

Hilfreiche Smartphone-Apps für Korea-Anfänger

Seit knapp 8 Wochen lebe ich jetzt in Korea. Der Anfang war nicht leicht, da ich nur ein bisschen Koreanisch kann. Aber es gibt für (fast) jedes Problem eine App, die einem weiter helfen kann. Von eigenen Erfahrungen kann ich dir hier meine fünf besten Apps für Korea-Anfänger empfehlen (ich werde für die Empfehlungen nicht bezahlt, keine Sorge 😉).

Alle Apps sind für iOS und Android System verfügbar.

1. Naver Map – als Navigation – nur online

Ich habe Naver Map bereits vorher bei dem Beitrag über die U-Bahn erwähnt. Bis heute benutze ich sie noch tagtäglich. Es gibt ja immer etwas Neues zu entdecken in Korea und diese App hilft dir, beim Ziel anzukommen.

Hier sind nochmals meine Bewertung für Naver Map: „Hilfreiche Smartphone-Apps für Korea-Anfänger“ weiterlesen

Seoul Blumenmarkt Yangjae – 양재 꽃 시장

Am letzten Sonntag beim Seoul Blumenmarkt Yangjae im Süden der Stadt, um Blumen und Pflanzen für unsere neue Wohnung einzukaufen. Markt ist riesig. Es gibt ein großes Gewächshaus nur für Händler, eins für Schnittblumen, eins für Einzelverkäufer an Privatpersonen, eins nur mit Gartenequipments, etc.

Wir waren hauptsächlich nur im Einzelhandelbereich und schon sehr beeindruckt, von den zahlreichen, verschiedensten wunderschönen Vegetationsarten hier. Einige davon habe ich in Deutschland noch nie gesehen, obwohl ich sehr oft Gärtnerei und Blumenmarkt besuchte. Manchmal hatte ich das Gefühl, als ob ich gerade im Wald wäre.

„Seoul Blumenmarkt Yangjae – 양재 꽃 시장“ weiterlesen

Großes Einkaufen @mega marts

In Korea werden große Supermärkte wie z.B. Lotte-mart oder e-mart als „mega marts“ genannt. Diese befinden sich meistens in einem großen Einkaufzentrum und haben so gut wie alles. Prinzipiell kannst du hier ähnlich wie bei den meisten Deutschen Supermärkten einkaufen, jedoch gibt es hier auch einige Unterschiede.

Und hier findest du meine Top 5 der coolsten Unterschiede: „Großes Einkaufen @mega marts“ weiterlesen